Mit “IVY” auf der Expolingua in Berlin

Expolingua 2012Berlin war wieder einmal eine Reise wert – im Anschluss an „Sprachen & Beruf“ (25.-26. Okt. 2012) hatten Petra Hoffstaedter und Kurt Kohn die Gelegenheit, am 27. Okt. 2012 im Vortragsprogramm der Expolingua (http://www.expolingua.com) über das EU- Verbundprojekt „IVY – Interpreting in Virtual Reality“ (2011-12) zu sprechen.

In IVY (http://www.virtual-interpreting.net) wird in der virtuellen 3D-Welt von „Second Life“ eine Trainingsumgebung für Geschäfts- und Kommunaldolmetschen entwickelt und didaktisch erprobt. In vielfältigen Kommunikations- und Themenszenarien können angehende DolmetscherInnen in den Arbeitssprachen Deutsch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Polnisch oder Russisch in einen Dolmetschauftrag praxisnah „eintauchen“. Potentielle Kunden von Dolmetschdiensten werden mit den Besonderheiten verdolmetschter Kommunikation vertraut gemacht und auf die Arbeit mit DolmetscherInnen vorbereitet.

Die in IVY verwendeten Dolmetschübungsmaterialien basieren auf den multimedialen Interviewkorpora des EU-Verbundprojekts „BACKBONE – Corpora for Content and Language Integrated Learning“ (www.uni-tuebingen.de/backbone). In unserem Vortrag sind wir eingangs auf das Dolmetschübungspotential der BACKBONE-Korpora eingegangen. Danach haben wir die in „Second Life“ entwickelten IVY-Trainingsmodi „Exploration“, „Übung & Simulation“ und „Life-Interaktion“ vorgestellt sowie erste Evaluationsergebnisse besprochen.

Präsentation: “Dolmetschen und Dolmetschtraining in der virtuellen 3D-Welt von Second Life”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>